OUR ARCHIVE

Home Category : KB International
Perus Fortschritt – Rückschritt für indigene Rechte. Extraktive Industrie führt zu sozialer Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung

Pressemitteilung  zum Internationalen Tag der indigenen Völker weltweit am 9. August 2014. Peru ist ein reiches Land. Reich an natürlichen Ökosystemen, einer unglaublichen biologischen und kulturellen Vielfalt, an Bodenschätzen wie Gold und Silber im Andenhochland und Erdöl und -gas im Amazonasgebiet. Reich an Menschen und vielen verschiedenen indigenen Völkern. Doch dieser Reichtum führt nicht zum viel beschworenen nationalen Fortschritt und einem „guten Leben“ für alle.

„Wir alle sind Zeugen“ – Klimawandel Ausstellung in Esch … Aber nicht nur!

Zwischen dem 17. Mai und dem 6. Juni 2014 präsentierte die Stadt Esch die Ausstellung „Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel“. Diese Ausstellung ist ein gemeinsames Werk von 7 europäischen NGOs und 6 NGOs aus Amazonien, Westafrika und dem indischen Subkontinent im Rahmen des von EuropeAid kofinanzierten Projektes „From Overconsumption to Solidarity“.

Käerjeng: Konferenz mit anschließender Diskussionsrunde mit Professor Mathieu Savadogo (ARFA)

Der Verein « Käerjeng hëlleft » und die Umweltkommission der Gemeinde Bascharage hatten am 20. Mai eine Konferenz mit Professor Mathieu Savadogo (Direktor und Gründer der Nicht-Regierungsorganisation ARFA - Association pour la recherche et la formation en agro écologie/Burkina Faso - , rund um das Thema «  Lebensmittelsicherheit im Sahel in Zeiten des Klimawandels » organisiert.

April 2014: Klima-Expo in Strassen

Im April 2014 war die ASTM-Ausstellung  «Wir sind alle Zeugen – Menschen im Klimawandel » in Strassen zu Gast. Organisator war die Gemeinde Strassen, zusammen mit der Umweltkommission.

Doha – Ein Rückblick auf den Klimagipfel

von Thomas Brose/Europäische Geschäftsstelle Klima-Bündnis Nach dem Abschluss der Klimakonferenz in Doha beginnt wieder die alljährliche Interpretation der Ergebnisse. War es ein Erfolg oder ein Misserfolg? Wie immer hängt die Einschätzung von der Perspektive des Betrachters ab. Aus Sicht des Klima-Bündnis ist das magere Ergebnis von Doha nicht nur ein Misserfolg, sondern eher ein Rückschritt

POLIS: Leitfaden zur solaren Stadtplanung erhältlich

Im jetzt abgeschlossenen EU-Projekt „POLIS – Identifizierung und Mobilisierung solarer Potenziale mittels lokaler Strategien“ wurde ein Leitfaden entwickelt, der Städte und Gemeinden bei der Förderung von Solarenergie in Stadtplanungsprozessen unterstützen soll.

Manifest europäischer Städte zum Bündnis mit den Indianervölkern Amazoniens

Globale Klimaveränderungen drohen. Die Weltkonferenz von Toronto hat drastische Senkungen der CO2-Emissionen - insbesondere für die Industrieländer des Nordens - für notwendig erachtet. 75% der Emissionen aus Verbrennung fossiler Brennstoffe werden in den Ländern der nördlichen Hemisphäre produziert. Daraus ziehen wir die Folgerung, dass wir gefordert sind.