Fortbildungsangebote zum Globalen Lernen für das Schuljahr 2020/21 – jetzt anmelden!

Home News Articles Fortbildungsangebote zum Globalen Lernen für das Schuljahr 2020/21 – jetzt anmelden!
Fortbildungsangebote zum Globalen Lernen für das Schuljahr 2020/21 – jetzt anmelden!

Fortbildungsangebote zum Globalen Lernen für das Schuljahr 2020/21 – jetzt anmelden!

Communes membres 3 février 2020

Globales Lernen in Schule und Alltag knüpft ganz konkret an die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen an und inspiriert zum gemeinsamen Entdecken globaler Zusammenhänge, zum Kennenlernen thematischer Hintergründe und zur Erprobung interaktiver Methoden.

Die Fortbildungen für das Schuljahr 2020/21:

« Globalisierung mitgestalten! Methoden und Inhalte des Globalen Lernens für Grundschulen » (Code D2-e-14)
Dienstag, 13. Oktober 2020 (Teil 1), Dienstag, 27. Oktober 2020 (Teil 2), jeweils 15:00-18:30.
Einschreibung und mehr Informationen unter: http://www.ifen.lu/descriptionformation?idFormation=268234

https://www.klimabuendnis.lu/wp-content/uploads/2019/02/Fortbildungen-P1150708-1-300x225.jpg« Junge Weltbürger ausbilden! Methoden und Inhalte des Globalen Lernens für Sekundarschulen » (Code D2-e-13)
Samstag, 21. November 2020, 9:30-12:30 und 13:30-16:30
Einschreibung und mehr Informationen unter: http://www.ifen.lu/descriptionformation?idFormation=268233

« Multinationale Konzerne, Menschenrechte und unser Konsum – Methoden und Inhalte des Globalen Lernens für Sekundarschulen » (Code D2-e-11) Donnerstag, 10. Dezember 2020, 15:00-19:00.
Einschreibung und mehr Informationen unter: http://www.ifen.lu/descriptionformation?idFormation=268231

« Dem Klimawandel auf der Spur! Interaktive Methoden des Globalen Lernens und kreative Aktionsideen für Grundschulen » (Code D2-e-12) Donnerstag, 14. Januar 2021, 15:00-18:30.
Einschreibung und mehr Informationen unter: http://www.ifen.lu/descriptionformation?idFormation=268232

 

Auf Nachfrage bieten wir ebenfalls In-House-Schulungen – z.B. im Rahmen einer Journée pédagogique – an, gerne auch zu weiteren Themen wie:

„Landgrabbing und Palmöl“ für ErzieherInnen von Maison Relais/ Jugendhäusern oder LehrerInnen des Enseignement Fondamental

„Webdokumentation Landgrabbing“ für LehrerInnen des Enseignement Secondaire

„Weltbilder hinterfragen“ zu grundlegenden Fragestellungen des Globalen Lernens für schulische und außerschulische MultiplikatorInnen

“Pädagogische Lernkoffer” (Indigene, Klimawandel, Indien, Afrika) für schulische und außerschulische MultiplikatorInnen

Sprechen Sie uns einfach an unter Tel. 400 427-28 oder klima@astm.lu.

Weiterführende Materialien können im Anschluss an die Fortbildungen auf einer Online-Lernplattform vertieft werden.

Globale Nachhaltigkeit, Menschenrechte, Klimawandel und Ressourcenschutz sind zentrale Arbeitsfelder der ASTM und des Klima-Bündnis Lëtzebuerg. Die Bedeutung einer gleichwertigen Behandlung von Umwelt- und Entwicklungsperspektiven findet sich schon im Grundsatz der Rio-Deklaration von 1992, die besagt, dass eine nachhaltige Entwicklung nur möglich sei, wenn der Umweltschutz Bestandteil des Entwicklungsprozesses sei und nicht von diesem getrennt betrachtet werde, eine Aussage, die durch die von der UN formulierten globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) 2015 nochmals bestätigt wurde.

Der weltweit steigende Verbrauch von Rohstoffen und der übermäßige Konsum führen zur Verletzung grundlegender sozialer Rechte, der Zerstörung von Lebensräumen und einem nicht umkehrbaren Verlust der Biodiversität. Auf Basis der tagtäglichen Erfahrungen unserer Partnerorganisationen in sogenannten „Entwicklungsländern“ sieht die ASTM, Fortbildungen als ein Mittel zur Bewusstseinsbildung und zur Übernahme globaler Verantwortung auf individuellem und gesellschaftlichem Niveau. Ohne soziale und ökologische Gerechtigkeit auf lokalem Niveau kann es keine globale Nachhaltigkeit geben.

Die Fortbildungen der ASTM für Grundschulen und Sekundarschulen bieten LehrerInnen und Lehrern die Möglichkeit die Inhalte des Globalen Lernens zu diversen Themenfeldern kennenzulernen. Die Schwerpunkte der Fortbildungen liegen auf der Vermittlung und Erprobung interaktiver Methoden und Arbeitsanregungen, welche direkt im Unterricht eingesetzt werden können.

S'inscrire à la newsletter

Pour être sûr de ne manquer aucune actualité, inscrivez-vous à notre lettre d'information en saisissant votre adresse e-mail dans le formulaire ci-dessous :