OUR ARCHIVE

Home Category : Erneuerbare Energien
Der neue, integrierte Covenant of Mayors

Anlässlich der Plenarsitzung des KB Lëtzebuerg stellte Lucie Blondel, vom europäischen Büro des Klima-Bündnis in Brüssel, den neuen, integrierten Konvent der Bürgermeister vor. Die Präsentation von Lucie Blondel und weitere Infos gibt es jetzt hier zum Download (franz. Version).

Drei neue Photovoltaïkanlagen in Hesper

In Zusammenarbeit mit der A.s.b.l. Energywelt werden dieses Jahr 2 weitere Bürgeranlagen mit Photovoltaïk gebaut und in Betrieb genommen. Die erste wird auf das Dach des neuen Gartenzentrums im Oekodreieck in Itzig errichtet, die zweite auf das Dach der Sporthalle auf Howald. 

Stadt Luxemburg : Solarkataster auf topographie.lu

Im Rahmen ihrer Energiepolitik, die eng mit dem Aktionsplan Umwelt und Klimapakt verknüpft ist, hat die Stadt Luxemburg ein Solarkataster erstellt, das seit Mittwoch den 17. Juni 2015 auf ihrer Internetseite « Urbanes Informationssystem » www.topographie.lu einzusehen ist. 

Nahwärmenetz mit Holzvergasung in Remich

Die Stadt Remich verfügt in Zusammenarbeit mit LuxEnergie über ein Nahwärmenetzt welches im Jahre 1996 in Betrieb genommen wurde. Bis zum heutigen Zeitpunkt sind rund 85 Gebäude an dieses Wärmeversorgungsnetz angeschlossen, darunter auch zahlreiche öffentliche Gebäude, wie das Gemeindehaus, das Altersheim und das Rettungszentrum. Das Entstehen jenes Versorgungsnetzes ist die Folge der häufigen Überschwemmungen der Randsiedlungen des Moselgebietes und den damit verbunden Umweltverschmutzungen.

Energie- und Klimamesse in Lorentzweiler

Im Rahmen  ihrer Anstrengungen  im Klimapakt organisierte die vor kurzem mit dem « Naturgemeng 2014 » -Label ausgezeichnete Gemeinde Lorentzweiler am Sonntag, den 15. März im Kulturzentrum, eine interessante Energie-und Klimamesse.

Betzdorf: „Unabhängigkeit von Öl und Gas bis 2020 verstärken – auch in unserer Gemeinde!“

Das neue Energiekonzept für die Gemeinde Betzdorf wurde von den Ingenieurbüros “Energiepark Réiden” und “L.E.E.” entwickelt und den interessierten Bürgern am 3. Dezember 2014 im Kulturzentrum in Mensdorf vorgestellt. Besagtes Konzept beinhaltet eine Strategie, die es erlauben soll, 21% des Wärmeenergieverbrauchs sowie 25% des Stromverbrauchs der in Betzdorf einheimischen Haushalte mit erneuerbaren Energiequellen zu decken, und zwar bis zum Jahr 2020.

2 nei Photovoltaikanlagen an der Gemeng Kielen

Nodeems de System sech schonn e puer mol bewäert huet, goufen d’lescht Joer an der Gemeng Kielen 2 weider Photovoltaikanlagen a Betrib geholl. Eng um Dag vun der Kierch zu Keespelt an déi aner vum Dag vum Centre culturel zu Nouspelt.