OUR ARCHIVE

Home Category : Bauen/Renovieren
„Stëmm vun der Strooss” gewinnt den ersten Preis des Klimaconcours

Am Montag, den 9. Juli, verlieh Claude Turmes, Staatssekretär im MDDI, den drei Gewinnern der 1. Edition des Klimaconcours feierlich ihre Preise und gratulierte herzlich zu ihrem Engagement im Sinne des Klimaschutzes. Das Projekt „Caddy Schweesdrëps“ der Stëmm vun der Strooss hat den 1. Preis gewonnen, der 2. Preis wurde den Pfadfindern „Les peaux rouges“ von Düdelingen überreicht und auch den 3. Preis hatte sich die FNEL vom Misärshaff redlich verdient.

Gutt Beispiller vu lëtzebuerger Gemengen aus dem Beräich Nohalteg Entwécklung

Auf der Internetseite des Mouvement Ecologique www.gemengepolitik.lu werden in einer neuen Rubrik „Gutt Beispiller” eine Sammlung von innovativen Projekten aus verschiedenen Luxemburger Gemeinden im Bereich der nachhaltigen Entwicklung vorgestellt. Einerseits sollen somit gute Beispiele von Projekten gewürdigt werden – andererseits sollen sie zur Anregung für andere dienen.

Neie Sportkomplex ‚Op de Fréinen‘ zu Jonglënster

Fir der wuessender Demande vun onse Sportsveräiner gerecht ze ginn, an och fir dem neie Lycée zu Lënster nach Méiglechkeeten ze gi fir ons Sportsinfrastrukture besser ze notzen, gëtt ee neie Sportkomplex gebaut. Mir notzen dës Geleeënheet fir hei ee 'Projet Pilote' : Dëst Gebai gëtt an enger AAA Klass (de Kader ass aus Holz) gebaut, a mir hunn ee spezialiséierte Büro beoptraagt fir hei all Baumaterialien op hier Nohaltegkeet ze iwwerpréiwen. Doriwwereraus gëtt d’Reewaasser genotzt fir d’Toiletten ze spullen. Een Deel vum Daach gëtt als Gréngfläch genotzt, op een aneren Deel eng Photovoltaik-Anlag installéiert.

Energie- und Klimamesse in Lorentzweiler

Im Rahmen  ihrer Anstrengungen  im Klimapakt organisierte die vor kurzem mit dem « Naturgemeng 2014 » -Label ausgezeichnete Gemeinde Lorentzweiler am Sonntag, den 15. März im Kulturzentrum, eine interessante Energie-und Klimamesse.

Mersch: PASSIVHAUS – Mein Haus für Morgen

In Zusammenarbeit mit der Konvention Uelzechtdall hat myenergy-Infopoint Uelzechtdall eine Ausstellung vom 4. Oktober bis 25. Oktober 2012 mittels Plakaten, einer zweisprachigen Informationsbroschüre und verschiedenen Exponaten die technischen, energetischen und architektonischen Aspekte des Passivhauses (AAA) angeboten.

Energienews aus Esch-Alzette

Die Stadt Esch möchte auch weiterhin Akzente im Bereich Energie setzen und damit ihre CO2-Emissionen reduzieren. Um diese CO2-Reduktion zu erreichen, ist es unerlässlich, auch im Bereich der Erschließung lokaler Energiepotentiale aktiv zu werden. Darum sollen demnächst die Potentiale der verschiedenen Energieträger abgeschätzt und bewertet werden.

Neue Studie über kommunale Förderreglemente für Altbausanierung & erneuerbare Energien

Seit Anfang des Jahres gelten in Luxemburg neue staatliche Förderreglemente für erneuerbare Energien und den rationellen Umgang mit Energie im Wohnbereich. Viele Gemeinden, darunter auch Mitglieder des Klimabündnis Lëtzebuerg, hatten in der Vergangenheit schon kommunale Förderreglemente für den gleichen Bereich oder Teile davon, wie z.B. Altbausanierung, Solaranlagen oder Pelletkessel, erlassen.  

Mersch: Ausstellung „Altbausanierung“

Vom 14. Januar bis 1sten Februar 2013 wurde eine Ausstellung mit dem Thema „Altbausanierung“ im Gebäude des technischen Dienstes der Gemeinde Mersch ausgestellt. Diese wurde in Zusammenarbeit mit der Konvention Uelzechtdall und dem „Info-point myenergy“ umgesetzt.