OUR ARCHIVE

Home Category : Seminare
Energiespueren op der Gemeng: Elo geet et lass!

Das Erfolgsprojekt der Emweltberodung Lëtzebuerg (EBL) und des Klima-Bündnis Lëtzebuerg (KB Lëtz) ist zurück! Dabei beschränkt sich die Neuauflage 2017 nicht nur auf eine einzige Woche. Über ein ganzes Jahr lang wird Energie [light] reloaded von EBL und KB Lëtz begleitet, um regelmäßig und systematisch auf das Thema Energiesparen durch Nutzerverhalten aufmerksam zu machen. Ebenso wurde die Anzahl der betrachteten Gebäude ausgeweitet. Nicht nur die Gemeindeverwaltung selbst steht im Fokus, sondern es können gemeindeeigene Gebäude mit ganz unterschiedlichen Nutzungen teilnehmen, wie z.B. Ateliers, Schulen, Maisons relais, Centres culturels, Sporthallen, etc...

Wiederholung Seminar „Plaz fir Vëlosfuerer a Foussgänger“

Im November luden d'Lëtzebuerger Vëlos-Initiativ (LVI) und das Klima-Bündnis Lëtzebuerg zu einem Seminar mit dem  Thema: "Plaz fir Vëlosfuerer a Foussgänger - Kommunale Infrastrukturen für Radfahrer und Fußgänger" ein. Da nicht alle Interessenten hierin Platz fanden, wird das Seminar am 28. Februar 2017 von 9.00 - 13.00 Uhr im Oekozenter Pafendall wiederholt!  

Bodenschutz = Klimaschutz: Weiterbildungskurse für Gärtner in Sanem und Ettelbrück

In den 2 Gemeinden Sanem und Ettelbrück werden ab Ende März 2016 eine Reihe von 6 Ateliers, organisiert vun Klima-Bündnis Lëtzebuerg und CELL, angeboten. Sie wenden sich an Hobbygärtner, Verantwortliche von Schul- und Gemeinschaftsgärten sowie Mitarbeiter der Kommunen. Es geht darum, das Wissen um den Zusammenhang zwischen Bodenschutz und Klimaschutz, Bodenfruchtbarkeit usw. zu verbreiten und praktisch zur Anwendung zu bringen. 

Agrarenergie : Welcher Nutzen zu welchem Preis ?

Wirtschaftsinteressen contra Menschenrechte und Milderung des Klimawandels PowerPoint-Präsentation mit anschließender Diskussion über die sozialen und ökologischen Folgen der industriellen Produktion von Agrarenergie, insbesondere in den Ländern des Südens. Dabei werden auch die zahlreichen wichtigen lokalen Beispiele aus Ländern des Nordens und des Südens nicht vernachlässigt.

Das Kyoto-Spiel

Das Kyoto-Spiel

29 Oktober 2012

globale Klimapolitik besser Verstehen - Ein Lern- und Rollenspiel Die Teilnehmer/innen schlüpfen in die Rolle der Verhandlungsführer der USA, China, Bangla Desh, Luxemburg u.v.m.. Im Kampf gegen den Klimawandel sollen sie einen neuen internationalen Klimapakt aushandeln, der das Kyotoprotokoll ersetzen soll. Dabei werden die Ausgangspositionen und Interessen der einzelnen Akteure erfahrbar.

Präsentation zur Problematik des Klimawandels

Den globalen Klimawandel besser verstehen Die Problematik des Klimawandels wird in einer Bilderreise verdeutlicht, welche die Teilnehmer/innen vom Nord- bis zum Südpol über Luxemburg und die pazifischen Inseln führt. Daran schließt eine Diskussion oder die Projektion von Filmausschnitten an.

Vorstellung der Solidaritätsprojekte der ASTM

Die Solidaritätsprojekte der ASTM kennen lernen und Möglichkeiten der Information und des eigenen Engagements entdecken Vorstellung eines oder mehrerer Solidaritätsprojekte der ASTM (zur Wahl) mit einer PowerPoint-Präsentation, die Fotos und grundlegende Informationen enthält. Die Projekte werden im Kontext des betreffenden Landes erklärt umso eine breite Diskussionsgrundlage zu schaffen.