OUR ARCHIVE

Home Category : Presse
FORDERUNGEN DES KLIMA-BÜNDNIS LËTZEBUERG AN DIE NEUE LUXEMBURGER REGIERUNG

Im Hinblick auf die prognostizierte Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung in Luxemburg stellt die erforderliche Begrenzung der Emissionsentwicklung eine große Herausforderung dar. Zwei von drei Bewohnern Luxemburgs leben aktuell in einer der 40 Mitgliedsgemeinden des Klima-BĂŒndnis LĂ«tzebuerg. Aus diesem Grunde erwartet das Klima-BĂŒndnis LĂ«tzebuerg von der neuen Regierung, dass sie fĂŒr die notwendigen Rahmenbedingungen fĂŒr kommunalen Klimaschutz und Anpassung an die Klimakrise sorgt. Ausgehend von unserer Erfahrung und unseren Resolutionen stellt das Klima-BĂŒndnis LĂ«tzebuerg folgende Forderungen an die zukĂŒnftige Luxemburger Regierung.

Eng Roadmap fir eng sozial-ekologesch Transitioun – Fir demokratesch, lieweg a nohalteg Gemengen

Am Kader vun de Gemengewalen huet de Mouvement Ecologique eng 152-sĂ€iteg Publikatioun mam Titel: „Fir demokratesch,lieweg a nohalteg Gemengen - Eng Roadmap fir eng sozial-ekologesch Transitioun“, verĂ«ffentlecht. Des huet den Usproch dĂ©i InteressĂ©iert vun de Gemengen - iwwer d'Walen eraus – konkret Unhaltspunkte fir eng demokratesch, lieweg an nohalteg Gemengepolitik ze liwweren.

9. Februar = #waarmepulloverdag

Jeder war aufgefordert, am 9. Februar 2023 ein Foto von sich im warmen Pullover zu posten, mit dem entsprechenden Hashtag sowie einem kurzen Statement, wieso Energiesparen Sinn macht. Und soooo viele sind unserem Aufruf gefolgt, z.B. Minister, Europaabgeordnete, BĂŒrgermeister:innen, Schöff:innen .....

Die TOUR du DUERF 2022 wiederum ein großer Erfolg!

In 74 Gemeinden und Regionen legten 1007 Radfahrer (darunter 77 Gemeinderats-Mitglieder) ĂŒber 202.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurĂŒck, was einer Einsparung von 31 Tonnen CO2 gegenĂŒber der gleichen Strecke mit dem PKW darstellt.

Offener Brief an die luxemburgischen EU-Abgeordneten: Kein grĂŒnes Finanz-Label fĂŒr Atom & Gas – Etikettenschwindel mit der Parlaments-Abstimmung Anfang Juli stoppen!

Nationalen Aktiounskomitee gĂ©int Atomkraaft: Die Aufnahme der Atomkraft als nachhaltige Energiequelle in die EU-Taxonomie wĂ€re ein herber RĂŒckschlag fĂŒr eine möglichst schnelle, kostengĂŒnstige und ökologisch nachhaltige Energiewende. Wir bitten Sie deshalb, in Bezug auf die anstehende Plenarabstimmung, nicht nur selbst mit ‚Nein‘ zu stimmen, sondern auch in den eigenen politischen Fraktionen Überzeugungsarbeit zu leisten und ein EU-Atom-Greenwashing zu verhindern!

Ökologische Aufwertung der ZAE Weiergewan in Contern

Zusammen mit der Biologischen Station SIAS hat die Gemeinde Contern mehrere Maßnahmen zur Förderung der BiodiversitĂ€t im Gewerbegebiet Weiergewan umgesetzt. Hierzu gehören unter anderem die naturnahe und bestĂ€uberfreundliche Gestaltung der Kreisverkehre, die Anpassung der Pflege öffentlicher GrĂŒnflĂ€chen im Gewerbegebiet sowie ein Projekt der Biologischen Station SIAS, welches auf Basis verschiedener ökologischer Bausteine die Unternehmen bei der naturnahen Umgestaltung ihrer BetriebsgelĂ€nde unterstĂŒtzen soll.

KlimaPakt-Dag Juni 2022

Am Kader vun den PrĂ€sentatiounen vun den Partneren am KlimaPakt huet d'Klima-BĂŒndnis LĂ«tzebuerg dovun profiteiert, fir dĂ©i Ă©ischt Versioun vum KlimaPaktCheck virzestellen an op d’CO2-Bilanzeierung am Kader vum Klimapakt an Ecospeed Region opmierksam ze maachen. Natierlech goufen och dĂ«s KĂ©ier ness am Kader vum KlimaPakt-Dag eng Reih Gemengen, an dorĂ«nner och 4 Klima-BĂŒndnis Gemengen zertifizeiert: Luerentzweiler, Diddeleng, Suessem a Scheffleng.