Präisiwwerreechung TOUR du DUERF 2023

Gëschter Owend kruuten déi dräi Gewenner vum TOUR du DUERF 2023 – d’Gemengen Waldbëlleg, Grousbus-Wal an de Kanton Réiden – hier Plaquetten vun der Madame Minister Youriko Backes iwwrreecht, dëst an enger klenger sympathescher Feier am Oekosoph.

ASTM-Broschüre zur Problematik der CO2-Kompensation

Eine aktuelle Veröffentlichung der ASTM zeigt die schwerwiegenden Auswirkungen des CO2-Kompensationsmarkts auf Menschen- und Umweltrechte in Ländern des Globalen Südens auf. 2021 forderte die Erklärung von Wels, die Charta der europäischen Klima-Bündnis-Gemeinden, Verantwortung für Emissionen zu übernehmen anstatt zu kompensieren.

Repair-Café zu Conter

Repair-Café zu Conter

25 November 2023

Samschdeg, den 25. November war zu Conter an der aler Hal de Repair-Café. Hei sinn eng 40 Leit zesumme komm, fir allerhand Saachen ze flécken a flécken ze loossen. Tëleeën, Poschen, Kleeder, Still an esou guer en e-Bike waren ënner anerem dobäi.

FORDERUNGEN DES KLIMA-BÜNDNIS LËTZEBUERG AN DIE NEUE LUXEMBURGER REGIERUNG

Im Hinblick auf die prognostizierte Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung in Luxemburg stellt die erforderliche Begrenzung der Emissionsentwicklung eine große Herausforderung dar. Zwei von drei Bewohnern Luxemburgs leben aktuell in einer der 40 Mitgliedsgemeinden des Klima-Bündnis Lëtzebuerg. Aus diesem Grunde erwartet das Klima-Bündnis Lëtzebuerg von der neuen Regierung, dass sie für die notwendigen Rahmenbedingungen für kommunalen Klimaschutz und Anpassung an die Klimakrise sorgt. Ausgehend von unserer Erfahrung und unseren Resolutionen stellt das Klima-Bündnis Lëtzebuerg folgende Forderungen an die zukünftige Luxemburger Regierung.

Renaturierungsarbeiten am Dipbach in Esch-sur-Alzette

Die Arbeiten zur Renaturierung des Dipbachs werden im Oktober 2023 beginnen. In diesem Zusammenhang betont der Schöffe Meris Sehovic: „Die Renaturierung des Dipbachs stellt einen bedeutenden Schritt dar, um die Lebensqualität der Bewohner zu verbessern und die urbane Resilienz der Stadt Esch gegenüber den Herausforderungen des Klimawandels zu stärken.“ Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit […]

CFL-Flex in Mamer wird elektrisch

m Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Mamer und CFL mobility hat die Gemeinde nicht nur ihr Carsharing-Netzwerk und -Angebot erweitert, sondern ist auch auf Elektroautos und -transporter umgestiegen, um den CO2-Fußabdruck der Bereitstellung dieses Angebots zu reduzieren. Mit einem speziellen Design investierte die Gemeinde Mamer darüber hinaus in elektrische Ladestationen, die speziell für Carsharing reserviert sind.

Workshops Boden/Klima in Hesperingen

Diese Ausbildung wird einmal im Jahr mit Ausbildern und Ausbilderinnen aus dem CELL asbl - Netzwerk organisiert, um die Herausforderungen des Bodenschutzes zu verstehen. Der Kurs richtet sich insbesondere an Gemeinschaftsgärtner/innen, steht aber auch allen anderen Gartenliebhaber/innen oder den Gartendiensten der Gemeinden offen. Die Teilnehmer/innen erhielten sowohl theoretische (Kohlenstoffkreislauf, Funktion und Erhaltung des Bodens, Gartenarbeit) als auch praktische Informationen (Kompost, Wurmkompost, ökologische Gartenarbeit).

ILRES-Umfrage im Auftrag des Mouvement Ecologique weist klaren Handlungsauftrag an die Regierung auf

Wie hoch ist der Stellenwert der Biodiversität? Was sind die Wertevorstellungen in Luxemburg? Wie schätzen Befragte unser Gesellschafts- und Wirtschaftsmodell ein? Welche Erwartungen haben sie im Bereich nachhaltige Entwicklung an die Regierung? Das Meinungsforschungsinstitut ILRES hat, im Auftrag des Mouvement Ecologique, zwischen dem 27. September und dem 4. Oktober 2023 eine repräsentative Umfrage bei 1012 […]

Einschreibung für unseren Newsletter

Podcast „Anescht Liewen“

Podcast „Anescht Liewen“

Die Mitgliedsgemeinden des KB Lëtzebuerg

KB Lëtzebuerg unterstützt

KB Lëtzebuerg unterstützt