OUR ARCHIVE

Home Category : Veranstaltungen
Schifflingen ist ein “CLIMATE STAR” !

Im Jahr 1996 produzierte jede Person der Gemeinde Schifflange 260 kg Abfall. Heute sind es mit 165 kg um fast 40% weniger. Wie das gelungen ist? Durch die Einführung des Kostendeckungsprinzips und eine neue Abfallsatzung. Haushalte, die Müll trennen, werden belohnt.

Frisst mein Hamburger den Regenwald? Das Klima-Bündnis informiert Schulklassen und Besucher der Foire Agricole in Ettelbrück

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ettelbrück war das Klima-Bündnis vom 29. Juni bis 1. Juli auf der Foire Agricole in Ettelbrück vertreten. An unserem Stand war die Ausstellung „Das Land, das wir uns nehmen“ zu sehen. Mehr als 100 Kinder haben am dazu passenden Atelier teilgenommen und im Restaurant der Däichhal waren die Poster der Kampagne „E gudd Liewen ass einfach“ ausgestellt.

Ëmweltdag 2018 in Mersch

Am Freitag, den 18. Mai 2018 organisierte der "Syndicat d'initiative de Mersch" zusammen mit der Albert Elsen Schule, der Aktionsgruppe Fairtrade und der Gemeinde Mersch einen Umwelttag. Am Umwelttag nahm der ganze Cycle 2 (14 Klassen) und 3 Klassen des Cycle 3 teil und ließen sich auf das Erlebnis „Ëmweltdag“ ein.

Die Energie-, Klima- und Umweltcharta der lokalen Vereine der Gemeinde Contern

Um alle Klima- und Nachhaltigkeitsziele erreichen zu können, benötigt die Gemeinde Contern die Hilfe aller lokalen Vereine, deswegen lud der Schöffenrat der Gemeinde Contern die Vereinsmitglieder ihrer lokalen Vereine am 12. Juni zu einer Informationsversammlung ein. Der Klimaberater der Gemeinde gab Erklärung zur Energie-, Klima- und Umweltcharta. Mit dem Unterzeichnen der Charta unterstützt der Verein die Grundgedanken einer Reduzierung der Treibhausgase und der Förderung des Umweltschutzes in der Gemeinde.

Aktion „Grouss Botz“ in der Gemeinde Lorentzweiler im Mäerz 2018

Kurz vor den Osterferien hatte die Gemeinde Lorentzweiler wieder zu ihrer traditionellen Aktion „Grouss Botz“ aufgerufen. Umweltschöffin Marguy Kirsch-Hirtt bedankte sich zusammen mit Bürgermeister Jos Roller und dem Schöffen Arno Mersch bei den rund 80 freiwilligen Helfern für ihre wertvolle Beteiligung. Neben dem nützlichen Zweck der Säuberung von Wald und Flur ist diese Aktion aber auch pädagogisch wertvoll, da besonders viele Kinder und Jugendliche teilnahmen.