OUR ARCHIVE

Home Category : Süd-Partner
Indische Partnerorganisation zu Besuch in luxemburgischen Klima-Bündnis Gemeinden

Seit Jahren schon unterstützen verschiedene Klima-Bündnis Gemeinden die Organisation CHINTAN aus Indien. Die indische Nicht­Regierungs­Organisation setzt sich für nachhaltigen Konsum und ökologische und soziale Gerechtigkeit ein. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Problematik der Abfallentsorgung in den indischen Großstädten: Einerseits stellt der Abfall ein immer größer werdendes Gesundheits­ und Umweltproblem für die Städte dar, andererseits verdienen allein in der Hauptstadt Delhi etwa 200 000 Menschen durch das Sammeln, Sortieren und Recyceln von Müll ihren Lebensunterhalt. Dabei vermindern sie das Abfallvolumen und den Ausstoß von Treibhausgasen, ohne jedoch für ihre gefährliche Arbeit anerkannt zu werden.

„ACT NOW ! Global verstehen, lokal agieren“ –  7. Ausgabe des Festivals Cinéma du Sud – Das Klima-Bündnis lädt ein!

Cinéma du Sud ist ein Bildungsprojekt das von 15 Luxemburgischen nicht-staatlichen Organisationen organisiert wird um die breite Öffentlichkeit Luxemburgs über das Kino für besondere Entwicklungsthemen zu sensibilisieren. Wir freuen uns, dass am Filmabend des 20. Oktober der bissige Humor der The Yes Men in Luxemburg Einzug hält. Der Film „The Yes Men are Revolting“ wird organisiert vom Klima-Bündnis Lëtzebuerg, Caritas und Attac Luxembourg.

Stipvisite von Mathieu Savadogo / ARFA in Luxemburg

Mathieu Savadogo, der Direktor der ONG ARFA in Burkina Faso, die Bauern in der biologischen Landwirtschaft berät und die bereits etliche Mitgliedsgemeinden kennen, weilte Ende Juni in Luxemburg. ASTM hatte von seiner Reise nach Frankreich erfahren und ihn kurzfristig für ein paar Tage nach Luxemburg “abgezweigt” und ein paar Termine organisiert: Der Besuch am 27.6. in “Eis Epicerie” in Zolwer brachte für beide Seiten einen lehrreichen Erfahrungsaustausch. 

Luxemburger Naturfotos für den Regenwald

Fernand Schiltz spendet Erlös seiner Ausstellung für Organisation in Ecuador Mit der Ausstellung “NATUR PUR 2” hat Fernand Schiltz, Bürgermeister der Gemeinde Contern und passionierter Hobby-Fotograf, sein künstlerisches Talent für die gute Sache eingesetzt. Anlässlich seines Amtsantrittes als neuer Bürgermeister der Gemeinde Contern im Herbst kam die Idee auf, mit einer Verkaufsaktion seiner Bilder eine Partnerorganisation der Action Solidarité Tiers Monde (ASTM) und des Klima-Bündnis Lëtzebuerg zu unterstützen.

5. LËTZEBUERGER KLIMADAG

Zu seinem 20. Geburtstag organisierte das Klima-Bündnis Lëtzebuerg am 28. April im Centre Culturel de Rencontre Abbaye de Neumünster in Luxemburg den 5. „Lëtzebuerger Klimadag“. Im „Europäischen Jahr der Entwicklung 2015“ legte das Klima-Bündnis mit drei Referenten einen Themenschwerpunkt auf die Situation der Umwelt- und Menschenrechte in Amazonien.

Indien Duerf zu Suessem

Während 2 Wochen am Mäerz war de Festsall vun de Gemeng Suessem an en indescht Duerf verwandelt. Des interaktiv Ausstellung mat villen authenteschen Objeten huet et erméiglecht en Abléck ze ginn an deeglecht Liewen an Indien, souwuel an den Dierfer wéi an de Stied.

Indischer Kochkurs in der Gemeinde Sanem

Als Mitglied des Klima-Bündnis Lëtzebuerg unterstützt die Gemeinde Sanem in Zusammenarbeit mit der Umweltkommission, dem Umweltbüro und “d‘Gemeng Suessem hëlleft asbl“ die indische Nicht-Regierungs-Organisation Chintan. Diese engagieren sich für eine umweltgerechte Müllentsorgung in Indiens Großstädten und eine Aufwertung und ökonomische Verbesserung der gesellschaftlichen Stellung der Müllsammler.