Käerjeng: Konferenz mit anschließender Diskussionsrunde mit Professor Mathieu Savadogo (ARFA)

Home News Beiträge Käerjeng: Konferenz mit anschließender Diskussionsrunde mit Professor Mathieu Savadogo (ARFA)
Käerjeng: Konferenz mit anschließender Diskussionsrunde mit Professor Mathieu Savadogo (ARFA)

Käerjeng: Konferenz mit anschließender Diskussionsrunde mit Professor Mathieu Savadogo (ARFA)

Bern Birsens/Käerjeng Aus der Praxis 6 Mai 2014

Der Verein « Käerjeng hëlleft » und die Umweltkommission der Gemeinde Bascharage hatten am 20. Mai eine Konferenz mit Professor Mathieu Savadogo (Direktor und Gründer der Nicht-Regierungsorganisation ARFA – Association pour la recherche et la formation en agro écologie/Burkina Faso – , rund um das Thema «  Lebensmittelsicherheit im Sahel in Zeiten des Klimawandels » organisiert.

Einleitend begrüßte der Bürgermeister von Bascharage und Mitglied der Abgeordnetenkammer Michel Wolter das interessierte Publikum. Marc Hansen, Vorsitzender der Umweltkommission, stellte die verschiedenen Redner des Themenabends vor und lieferte einen kurzen Einblick in die Gemeindeaktivitäten im Rahmen der Klima-Bündnis-Mitgliedschaft.

Während der Vorführung des Filmes « L’agriculture biologique au Burkina Faso – La meilleure réponse aux effets du changement climatique » der Luxemburger Regisseurin Anne Schiltz konnten die Teilnehmer sich ein deutliches Bild machen über die durch das wandelnde Klima hervorgerufenen Probleme der Bauern in Burkina Faso.

Professor Mathieu Savadogo sprach alsdann über seine Eindrücke in Bezug auf die aktuelle Situation sowie auf die Reaktionen der Bauern vor Ort und stand abschließend für Fragen der interessierten Konferenzteilnehmer zur Verfügung.

Abgerundet wurde der erfolgreiche Abend mit einem Umtrunk, der von der Gemeinde Bascharage offeriert wurde. Fairtrade- und afrikanische Produkte durften hier natürlich nicht fehlen und wurden zum Aperitif gereicht. Die musikalische Begleitung wurde von der lokalen Musikschule gewährleistet.

 

Anmelden für unseren Newsletter

Um sicherzugehen keine News zu verpassen, können Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular eintragen :