Pilotprojekt Cargobikes für Betriebe und kommunale Verwaltungen & Einrichtungen

Home News Beiträge Pilotprojekt Cargobikes für Betriebe und kommunale Verwaltungen & Einrichtungen
Pilotprojekt Cargobikes für Betriebe und kommunale Verwaltungen & Einrichtungen

Pilotprojekt Cargobikes für Betriebe und kommunale Verwaltungen & Einrichtungen

Klima-Bündnis Lëtzebuerg Aus der Praxis 18 Februar 2020

 

In einem Pilotprojekt mit 3-5 Gemeinden soll 2020 das Lastenrad als Alternative zum Auto/Lieferwagen für kleine und mittlere Betriebe sowie für kommunale Verwaltungen/öffentliche Einrichtungen getestet und promoviert werden. Dazu werden zuerst, bei einem zentralen Showtermin am 8. Mai in Mamer, verschiedene Cargobike-Modelle einem breiten Publikum vorgestellt. In den darauf folgenden Wochen werden einige davon in ausgewählten Klima-Bündnis Gemeinden zum Einsatz kommen.

Alle Klima-Bündnis Gemeinden, die an diesem Pilotprojekt teilnehmen möchten, sollten zuerst Kontakt mit den lokal ansässigen Geschäften, Betrieben und öffentlichen Verwaltungen/Einrichtungen (Schule, Kindertagesstätte, Centre culturel, Jugendhaus, Service technique …) aufnehmen, um zu klären, ob es hier ein reelles Interesse gibt, eines der unten aufgeführten Cargobike-Modelle während 1-3 Wochen kostenlos auszuprobieren – wobei ausprobieren heißt, das man es regelmäßig für Transport- und Lieferzwecke nutzt! Zum Rumstehen in der Garage oder auf dem Bürgersteig sind diese Lastenräder nämlich viel zu schade!

3 Modelle (alle mit elektrischem Hilfsmotor) wurden für die Pilotphase ausgewählt:

Zwischen Mai und Oktober werden die Cargobikes den interessierten Gemeinden kostenlos für jeweils 1-3 Wochen ausgeliehen. Um die Lieferung/das Abholen bei der Gemeinde, die Einweisung eines Gemeindebeauftragten in die Funktionalitäten der Cargobikes, sowie den technischen Service der Lastenräder kümmert sich Cargo Velo Services, ein Vertragspartner des Klima-Bündnis Lëtzebuerg.

Die Gemeinden sind als Kontaktpartner gegenüber den ansässigen Betrieben und Einrichtungen dafür verantwortlich, dass

  • die Cargobikes nur solchen Betrieben/Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden, bei denen sie wirklich als Transportvehikel zum Einsatz kommen;
  • dass die ausgewählten Betriebe/Einrichtungen einen sicheren Abstellort (Garage, abgeschlossener Parking o.ä.) für das Cargobike über Nacht/über das Wochenende haben;
  • eine Einweisung durch den Gemeindebeauftragten in die Funktionalitäten des Cargobikes für alle betrieblichen Nutzer sicher gestellt wird;
  • eine Übergabe/Rückgabe des Cargobikes nach Ablauf der Testphase erfolgt.

 

Noch Fragen? Dann melden Sie sich via paul.polfer@oeko.lu beim Klima-Bündnis Lëtzebuerg!

 

Die Einladung zur Roadshow am 8. Mai in Mamer finden Sie hier!  Invit Cargobikes Mamer 2020 Def

Anmelden für unseren Newsletter

Um sicherzugehen keine News zu verpassen, können Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular eintragen :