OUR ARCHIVE

Home Category : BürgerInnen
Theaterstück zum Klimawandel und Umweltrallye der Roeser Pfadfinder

Auch im Hiddelbësch ist der Klimawandel schon zu spüren! Am Chalet Tinkunaku und auf dem angrenzenden Gelände des Abenteuerspielplatzes dreht sich am Sonntag, den 16. Juni, ab 10h30, alles um das Klima und den Regenwald. Die Wëllef der Réiser Scouten zeigen das Theaterstück « Tourist op der falscher Platz ». Im Anschluss an das Theaterstück wird gemeinsam mit den anderen Pfadfinder-Gruppen im angrenzenden Wald eine kleine Stationen-Rallye zu Klima- und Energie-Themen veranstaltet. Freier Eintritt.

Klima, Kanu, Quetschekraut

Eng Ausstellung fir eppes ze erliewen an fir matzemaachen! Die Erlebnisausstellung “Klima, Kanu, Quetschekraut“ macht die Zusammenhänge zwischen den drei zentralen Aspekten des Klima-Bündnis erfahrbar: dem globalen Klimawandel, den Lebensbedingungen der indigenen Völker der Regenwälder und den Konsequenzen des eigenen Konsumverhaltens.

Brennpunkt Drëtt Welt

Brennpunkt Drëtt Welt

30 Oktober 2012

„Brennpunkt Drëtt Welt“ ist eine luxemburgische Zeitschrift, die von der ASTM herausgegeben wird. Seit 1973 informiert sie regelmäßig über die nationale und internationale Politik der Entwicklungszusammenarbeit, greift aktuelle Themen auf und möchte den Menschen des globalen Südens hier in Luxemburg eine Stimme geben.

Indische Kultur und Küche

Mit indischer Küche die indische Kultur kennen lernen Anhand typischer indischer Rezepte lernen die Teilnehmer/innen das Land Indien, seine Kultur und seine Traditionen kennen und erfahren welchen Herausforderungen die ländliche Bevölkerung Indiens begegnet. Im Workshop wird gemeinsam gekocht und anschließend können beim gemeinsamen Essen die Projekte der ASTM in Indien besprochen werden.

Die „Klima-Bündnis“ Ausstellungen

Informationen über die Partner der ASTM in Indien, Afrika und dem Amazonasgebiet Ausstellungen über die Partner der ASTM, die auch durch die Mitgliedsgemeinden des Klima-Bündnis Lëtzebuerg unterstützt werden und bei denen sich die Nord-Süd-Problematik mit ökologischen Fragen verbindet. Dabei werden die Besucher/innen für die Projekte und die eigene Rolle als Mitgliedsgemeinde des Klima-Bündnis sensibilisiert.