Die TOUR du DUERF 2015 schlägt alle Rekorde

Home News Beiträge Die TOUR du DUERF 2015 schlägt alle Rekorde
Die TOUR du DUERF 2015 schlägt alle Rekorde

Die TOUR du DUERF 2015 schlägt alle Rekorde

Klima-Bündnis Lëtzebuerg & Verkéiersverbond Aus der Praxis 23 Oktober 2015

Auch bei der diesjährigen 2. Edition der TOUR du DUERF konnten sich die Organisatoren Verkéiersverbond und Klima-Bündnis Lëtzebuerg davon überzeugen, wie populär Fahrradfahren mittlerweile geworden ist. In 36 teilnehmenden Gemeinden* fuhren über 150 Teams mit zusammen 628 Radfahrern ganze 99.239 km mit dem Fahrrad. Das entspricht fast 2,5 x der Länge des Äquators. Mehr als 14 Tonnen CO2 konnten mit dem klimafreundlichen Fahrrad in dieser Zeit eingespart werden!

Vor Ort werden jetzt die besten Teams durch ihre Gemeinde prämiert. Der Verkéiersverbond und das Klima-Bündnis Lëtzebuerg zeichnen die besten Gemeinden aus:

In Mamer z.B. wurden am meisten Kilometer (14.390) geradelt, die Stadt Luxemburg kam hier auf den 2. Platz. Umgerechnet auf die Einwohnerzahl hatte die Gemeinde Wahl den Fahrradlenker vor (5,4 km/Einwohner), Heffingen platzierte sich als Zweiter. Und auch bei den fahrradaktiven Gemeinderatsmitgliedern war Wahl dieses Jahr wieder Spitze, gefolgt von Ettelbrück.

Aber egal in welcher Gemeinde in die Pedalen gedrückt wurde, alle Teilnehmer hatten sichtlich ihren Spaß und genossen das Plus an Lebensqualität. Erklärte Ziele der Kampagne waren ja, die Benutzung des Fahrrads im Alltag zu stärken und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung in den Gemeinderat einzubringen. Und so waren auch etliche Kommunalpolitiker mit dabei und  „erfuhren“, was es bedeutet, in der eigenen Gemeinde mit dem Rad unterwegs zu sein. Besser noch: in einigen Gemeinden wurden die EinwohnerInnen vom Gemeinderat zu einer gemeinsamen TOUR du DUERF eingeladen, um die Situation vor Ort unter die Lupe zu nehmen. Zu hoffen bleibt natürlich, dass die lokalen Entscheidungsträger jetzt auch die noch notwendigen Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation für Radfahrer anstoßen resp. umsetzen.

Und natürlich hoffen die Organisatoren auch, dass nächstes Jahr wenigstens genauso viele Radfahrer dabei sind wenn es heißt, auf zur TOUR du DUERF 2016!

 

* Bartringen, Beckerich, Bettemburg, Betzdorf, Böwingen/Attert, Differdingen, Düdelingen, Ell, Esch-Alzette, Esch-Sauer, Ettelbrück, Heffingen, Hesperingen, Junglinster, Kehlen, Koerich, Lorentzweiler, Luxemburg, Mamer, Mersch, Niederanven, Redingen/Attert, Roeser, Sandweiler, Sassenheim, Schengen, Schifflingen, Schüttringen, Stauseegemeinde, Steinfort, Steinsel, Strassen, Useldingen, Wahl, Walferdingen und Weiler-zum-Turm.

Resultate TOUR du DUERF 2015

Anmelden für unseren Newsletter

Um sicherzugehen keine News zu verpassen, können Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular eintragen :