Klima-Bündnis Lëtzebuerg begrüßt ausdrücklich die Ratifizierung der ILO-Konvention 169!

Home News Beiträge Klima-Bündnis Lëtzebuerg begrüßt ausdrücklich die Ratifizierung der ILO-Konvention 169!
Klima-Bündnis Lëtzebuerg begrüßt ausdrücklich die Ratifizierung der ILO-Konvention 169!

Klima-Bündnis Lëtzebuerg begrüßt ausdrücklich die Ratifizierung der ILO-Konvention 169!

Klima-Bündnis Lëtzebuerg Aus der Praxis 27 Februar 2018

In ihrer Sitzung vom 27. Februar 2018 stimmten die Abgeordneten im Luxemburger Parlament einstimmig der Ratifizierung der ILO-Konvention 169 zu. Diese Konvention der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) ist die einzige, völkerrechtlich verbindliche Konvention zum Schutz der Rechte der indigenen und in Stämmen lebenden Völker.

Die Vereinten Nationen schätzen die Zahl der indigenen und in Stämmen lebenden Menschen weltweit auf rund 370 Millionen. In ihren Heimatstaaten werden sie oft diskriminiert und ausgebeutet. Die ILO-Konvention 169 stärkt die Rechte der Indigenen und schützt ihre Landrechte. Denn der Abbau von Rohstoffen, die Abholzung der Wälder oder die Errichtung von Staudämmen bedrohen immer mehr die Lebensgrundlage und damit die Existenz dieser Völker. Dort, wo Indigene leben und über ihre Landrechte verfügen, bleibt der (Regen-)Wald erhalten, und damit leistet die Ratifizierung nicht nur einen Beitrag zum Schutz von Menschenrechten, sondern auch zum Schutz des Weltklimas.

22 Staaten hatten diese Konvention bis dato ratifiziert, darunter in Europa die Niederlande, Spanien, Dänemark und Norwegen. Jedes Land, das diese Konvention ratifiziert, stärkt ihr Gewicht – und damit die Rechte der Indigenen. Deswegen ist die Entscheidung des Luxemburger Parlaments so bedeutend. Das Klima-Bündnis Lëtzebuerg hatte – als erste Organisation in Luxemburg – durch eine Resolution seiner Vollversammlung am 14.5.2012 in Kehlen das Thema auf die politische Tagesordnung gehievt und seither, gemeinsam mit vielen anderen NGOs – Caritas, Partage.lu, Votum Klima, dem Cercle des ONGDs – die Öffentlichkeit und die Politik kontinuierlich dazu informiert.

Heute hat sich gezeigt, dass Ausdauer und Beharrlichkeit zum Erfolg führen können.

Weitere Infos: Dietmar Mirkes – Klima-Bündnis Lëtzebuerg/ASTM dietmar.mirkes@astm.lu

Anmelden für unseren Newsletter

Um sicherzugehen keine News zu verpassen, können Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular eintragen :