Sanfte Mobilität – Fuß- und Radweg von Kleinbettingen nach Grass

Home News Beiträge Sanfte Mobilität – Fuß- und Radweg von Kleinbettingen nach Grass
Sanfte Mobilität – Fuß- und Radweg von Kleinbettingen nach Grass

Sanfte Mobilität – Fuß- und Radweg von Kleinbettingen nach Grass

Georges Zeimet Aus der Praxis 9 Februar 2015

In Grass tut sich etwas – es entstehen ein neues Wohngebiet, sowie ein regionales Gewerbegebiet (ZARO).Die geographische Situation von Grass ist sehr speziell, es ist der einzige Ort in Luxemburg, der keine direkte Verbindung mit der Stammgemeinde hat. Um nach Grass zu gelangen, fährt man durch einen Teil der Gemeinde Garnich, und so gerade an der Grenze zu Belgien entlang.

Diese spezielle Situation bringt mit sich, dass Grass bis dato nur über den CR110 zu erreichen ist. Es existiert keine gefahrlose Anbindung für Radfahrer und Fußgänger.

Dem soll jetzt Abhilfe geleistet werden. Die Gemeinde hat eine Studie in Auftrag gegeben um eine Anbindung von Grass an den Bahnhof Kleinbettingen mittels Rad- und Fußweg anzugehen.

Eine Initiative, welche den Einwohnern und den zukünftigen Arbeitnehmern im Gewerbegebiet sicherlich neue Möglichkeiten der Mobilität erschließen wird.

Anmelden für unseren Newsletter

Um sicherzugehen keine News zu verpassen, können Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular eintragen :