Contern: Photovoltaik Anlage geht ans Netz

Home News Beiträge Contern: Photovoltaik Anlage geht ans Netz
Contern: Photovoltaik Anlage geht ans Netz

Contern: Photovoltaik Anlage geht ans Netz

A.C. Contern & Enercoop Syrdall Aus der Praxis 18 Dezember 2019

Im März 2019 gründeten 16 engagierte BürgerINNEN aus den 4 SIAS-Gemeinden Contern, Niederanven, Sandweiler und Schüttringen eine interkommunale Kooperative mit dem Namen „EnerCoop Syrdall“.

Ziele dieser Kooperative sind u.a. die Produktion und Verteilung von erneuerbaren Energien, die Förderung der Energiewende und die Bekämpfung der Energiearmut. Die ersten, konkreten Projekte im Bereich der Photovoltaik sind 2019 realisiert werden. Aktuell sind PV-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von über 250 kWp auf kommunalen Dachflächen angedacht, weitere Projekte werden in den nächsten Jahren folgen.

Die Anlage in Münsbach (30 kWp) wurde von Creos am 3/12 ans Netz angeschlossen, die Anlage in Niederanven (59kWp) speist seit 9/12 Strom ins Netz ein und die Anlage in Contern (152kWp) seit 18/12. Aufgrund von Verzögerungen auf der Baustelle konnte die Anlage in Sandweiler dieses Jahr nicht mehr aufgebaut werden; die Installation wird im 1. Quartal 2020 erfolgen.

Dies bedeutet natürlich auch einen nicht unbedeutenden Finanzierungsbedarf. EnerCoop Syrdall will allen Einwohnern der 4 Gemeinden die Möglichkeit geben, mit einem relativ kleinen Startkapital (1 Anteil an der Kooperative kostet 500.-€) in diese regionalen Energieprojekte zu investieren. Durch die für 15 Jahre garantierten Einspeisetarif für Photovoltaik-Strom wird eine jährliche Rendite in Aussicht gestellt, wobei das  Hauptanliegen der Kooperative aber in der nachhaltigen Entwicklung der Region Syrdall liegt und nicht in der Maximierung der Rendite.

Die Anlage in Contern (Dach des Cycle 1-Schulgebäudes):

Leistung : 477 Solarpaneele mit jeweils 320 W = 152,64 kWp

Spezifische Energieproduktion : 900 kWh/kWp

Jährliche Stromproduktion : 137 376 kWh (genug für 34-35 Haushalte)

Anmelden für unseren Newsletter

Um sicherzugehen keine News zu verpassen, können Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular eintragen :