Visionen des amazonischen Regenwaldes

Home News Beiträge Visionen des amazonischen Regenwaldes
Visionen des amazonischen Regenwaldes

Visionen des amazonischen Regenwaldes

Klima-Bündnis Lëtzebuerg Esch/Alzette 7 Juli 2009

Vom 23. bis zum 27. März 2009 war der Berliner Künstler Michael Arantes
Müller nach 2005 zum zweiten Mal zu Gast in luxemburgischen
Primärschulen. Auf Einladung der nationalen Klimabündniskoordination
und des EU-Projektes « EnergyBridges » setzte Müller mit 10- bis
12-jährigen Schülern deren Vorstellungen vom Regenwald malerisch auf
Leinwand um. Die dabei in den luxemburgischen Gemeinden Esch/Alzette,
Lorentzweiler, Walferdange und Mersch entstandenen Bilder spiegeln
nicht nur die erlebnisreichen Erzählungen Müllers wider, sondern zeigen
insbesondere, welche Ideen Kinder mit der „Lebenswelt Regenwald“ und
seinen Bewohnern verbinden.
Müller, der lange Zeit in dem brasilianischen Bundesland Acre am
Amazonas lebte und auch regelmäßig dorthin zurückkehrt, hat im Rahmen
des Projektes „Grün“ des Internationalen Klimabündnis’ selbst
einhundert Bilder des amazonischen Regenwaldes mit Varianten der Farbe
Grün, so wie sie die Indigenen Amazoniens sehen, geschaffen, die im
Laufe der letzten Jahre zur Finanzierung eines sozialmedizinischen
Projektes in Acre an Klimabündnispartner verkauft wurden.
Als Resultat der ersten Malaktion vor vier Jahren wurde eine Auswahl
von Postkartenmotiven, eine Ausstellung sowie ein Katalog aller
entstandenen Bilder von Kindern verschiedener europäischer
Klimabündnisgemeinden erstellt. Eine Auswahl der neuen luxemburgischen
Bilder aus diesem Jahr wurde nun im Rahmen der Internationalen
Klimabündniskonferenz in Brüssel gezeigt. Eine Gelegenheit, die
kompletten Bilder auszustellen, wird sich im Rahmen der nächsten
Klimabündnis-Vollversammlung im Herbst bieten.
Schon jetzt ist die
nächste Malaktion in Luxemburg für das Frühjahr 2010 geplant.
Interessierte Gemeinden können sich bei der ASTM unter der
Telefonnummer 400 427-29 melden.

Anmelden für unseren Newsletter

Um sicherzugehen keine News zu verpassen, können Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular eintragen :