News

News

Home News
Nohaltege Kléesechersdag zu Munneref

Wéi de Kleeschen de 6. Dezember zu Munneref an der Schoul an op der Gemeng zu Besuch war kruten d’Schoulkanner alleguerten eng Tiitchen an am Kader vum Klimapakt nohalteg Schmierekëschten a Fläschen, déi si kënnen op enger vun zwou Waasserstatiounen oder um Krunn an der Schoul fëllen.

Fair Trade Label für die Gemeinde Contern

Am Donnerstag den 21. November 2019 erhielt die Gemeinde Contern in einer kleinen Feierstunde den Fair Trade Gemeindelabel. Bürgermeisterin Marion Zovilé konnte neben vielen Bürgern/innen, Schöffen und Gemeinderatsmitgliedern sowie Vereinsvertretern, auch den Bürgermeister der Gemeinde Schuttrange, Jean-Paul Jost, sowie den Schöffen der Gemeinde Niederanven, Jean Schiltz, unter den Ehrengästen begrüßen.

Klima-Bündnis Lëtzebuerg beschließt „Aktionsplan Klimakrise“!

Anlässlich ihrer halbjährlichen Plenarsitzung in Münsbach am 11. November 2019 haben die Mitgliedsgemeinden und Koordinationsorganisationen des Klima-Bündnis Lëtzebuerg in einer Resolution die Ausarbeitung eines Aktionsplans zur Klimakrise beschlossen. Konkret bedeutet dies u.a. dass die Gemeinden und NGOs die Klimaauswirkungen aller zukünftigen Entscheidungen berücksichtigen werden und Lösungen und Aktionen bevorzugen, die positive Auswirkungen für Klima, Umwelt und biologische Vielfalt haben;

Umweltwoche 2019 der Gemeinde Contern

Am Donnerstag, den 7. November 2019 lud die Gemeinde Contern im Zuge der Umweltwoche, auf eine Betriebsbesichtigung bei der Biogas-Anlage BAKONA in Itzig ein. Betriebsleiter Jean-Pierre Nau führte die Interessierten über die Anlage, die aus Abfall grüne Energie, in diesem Fall Gas produziert. Dank dieser Anlage werden jährlich mehrere tausend Tonnen Essensabfälle und fehlerhafte Lebensmittel sinnvoll verwertet,

En neien elektresche Streetscooter fir d’ Schëtter Gemeng

Nodeems d’ Gemeng Schëtter am Joer 2017 éischten Elektroauto kaf huet, ass de Fuerpark an Tëschenzäit mat 3 weideren E-Auto'en, engem Elektrovëlo an dësem Streetscooter vergréissert ginn, vun deem de Schäfferot vun der Schëtter Gemeng en Donneschdeg, den 31. Oktober 2019 d’ Schlësselen iwwerreecht kritt huet.

Bau vun engem ökologesche Parking zu Schëtter

Dëse Parking huet eng Capacitéit vu 64 Parkplazen. Et sinn och 3 Parkplaze fir handicapéiert Leit amenagéiert ginn. De Parking ass mat gréisst méiglechem Asaz vu waasserduerchlässegen an natierleche Materialie gebaut ginn. Bei der Beliichtung ass op d’LED-Technik gesat ginn an et ass op eng méiglechst geréng Liichtverschmotzung opgepasst ginn.

KoBri Rallye

KoBri Rallye

20 Oktober 2019

D’Iddi fir den KoBri Rallye (Koplescht-Briddel Rallye) ass am Februar 2019 enstan. Dëst Evenement, mat dem d’Gemeng Koplescht beim « Dag vun der Natur » matmëcht, soll de Participantsen op spillerech Art a Weis d’Schéinheet vun der Natur ronderëm den zwou Lokalitéite méi nobréngen.

Fortbildungsangebote zum Globalen Lernen  für das Schuljahr 2019/2020

Globale Nachhaltigkeit, Menschenrechte, Klimawandel und Ressourcenschutz sind zentrale Arbeitsfelder der ASTM und fester Bestandteil entwicklungspolitischer Bildungsarbeit. Die Bedeutung einer gleichwertigen Behandlung von Umwelt- und Entwicklungsperspektiven findet sich schon im Grundsatz der Rio-Deklaration von 1992, die besagt, dass eine nachhaltige Entwicklung nur möglich sei, wenn der Umweltschutz Bestandteil des Entwicklungsprozesses sei und nicht von diesem getrennt […]

Das Flächenbuffet – Wie viel Acker kommt auf den Teller?

Mehrere Pilotgemeinden haben sich gefunden, um gemeinsam mit dem Klimabündnis Co-Labor und IBLA das Projekt „Flächenbuffet“ mit verschiedenen Akteuren aus Schule, Maison Relais und Jugendhaus im Schuljahr 2019/2020 auszubauen und umzusetzen. Was ist ein Flächenbuffet? Das Flächenbuffet soll aufzeigen, wie groß die Anbaufläche für die Zutaten ausgewählter Gerichte ist. Hierbei werden zum Beispiel bei einer […]

Jugendliche setzen sich für Mutter Erde ein

Im November 2018 wurde beim “Klimapakt-Dag” das Projekt Youth Solar vorgestellt und im April dieses Jahres wurde das Projekt Youth Solar vom Mamer Gemeinderat angenommen und mit 200.000 Euro finanziert. Nur drei Monate später, wurden bereits die ersten Sonnenkollektoren installiert – und das mit der tatkräftigen Unterstützung von Jugendlichen aus der Gemeinde Mamer.